»

Events & Termine

»

Newsletter Anmeldung

Meine E-Mail Adresse:
Ich erkläre mich einverstanden den regelmäsig versendeten Newsletter von "WIR RETTEN GRAZ" welchen ich jederzeit wieder kündigen kann zu empfangen.
ESO.INFO
Home > ESO.INFO > TRENDS, GRUPPEN, WELTANSCHAUUNGEN > VOM KULTPLATZ ZUR ENERGIETANKSTELLE

TOP-THEMEN

ESO-BERICHT 2016

VOM KULTPLATZ ZUR ENERGIETANKSTELLE

Kraftplätze und spirituelle Zentren. Ein Longseller-Thema der Esoterik in Geschichte und Gegenwart

© LOGO ESO.INFO


Hier gibt es die Fachbroschüre als kostenlosen Download bzw. als Printexemplar zu bestellen (Unkostenbeitrag: €10,-)


Inhalt

  • DIE SEELE DES ORTES. Die Renaissance regional gebundener Spiritualität 
  • HEILIGE MARIA DER KRAFTPLÄTZE. Regionalbewusstsein, Kultplätze und Christentum 
  • WEGE ZUR KRAFT. Ein Rückblick auf die steirische Landesausstellung 1994
  • STEIERMARK: LAND DER KULTPLÄTZE, LAND DER ESO-SCHÄTZE. ZUKUNFTSREICH? 
  • SCHWARZE FELSEN, BRAUNES REICH. Stinerne Heiligtümer im Dritten Reich 
  • EXKURS: REGION UND REGIONALISMUS. Eine Begriffsdiskussion (gemeinsam mit Eduard Gugenberger)
  • FELSEN DER TRÄUMER

Auszug aus dem Vorwort des Autors

Seit dem Beginn meiner wissenschaftlichen Studien (1978) zu Themenfeldern der Spiritualität und Esoterik sowie verwandter Bereiche lenkte ich meine Konzentration u.a. auf das Longseller-Thema der „Starken Plätze" (Heiligen Orte, Spirituellen Zentren, letzte Wortschöpfung: Glücksplätze), das in Europa über eine historische Tradition verfügt. Bis heute ist diese Thematik von Bedeutung, inzwischen hat sie längst kommerzielle Gefilde erreicht und ist beliebtes Vermarktungsobjekt diverser Tourismuskonzepte. Diese Entwicklung aufzuzeigen, sie mit ihren Verflechtungen und Verästelungen verständlich zu machen, ist Aufgabe dieser Fachbroschüre, die damit einen historischen und zeitgeschichtlichen Beitrag zu einem letztlich nicht unbedeutenden Aspekt unserer gesellschaftlichen Realität und Freizeit-Alltagskultur leisten möchte.

Gleichzeitig sei nicht verschwiegen, dass gerade Kultplätze und Formen regional orientierter Spiritualität anfällig für politische Instrumentalisierung sein können. Die aktuellen nationalmythischen Ideologien rechtsextremer Strömungen in Ungarn und der Ukraine (Eduard Gugenberger, Esoterik und Rechtsextremsimus – eine Bestandsaufnahme, in: Pappelblatt 2/14, S. 37-39.), aber auch der Kosovokonflikt, in dessen Kontext verschiedene Ethnien diese Region als ihr heiliges Ursprungsland betrachten und daher auch ein Besitzrecht darauf betonen, belegen dies mit beklemmender Deutlichkeit. Aus diesem Grund – um die Möglichkeit politischer Instrumentalisierung des Kultplatz-Booms zu betonen - ist in die Fachbroschüre eine Studie über die Vereinnahmung der Externsteine durch den Nationalsozialismus integriert. Eine starke Betonung liegt im Kontext vorliegender Broschüre auf der Steiermark. Nicht, weil der Kultplatz-Boom in diesem Bundesland den anderer Länder in den Schatten stellt, sondern weil, schlicht und einfach, die LOGO ESO.INFO, die die Fachbroschüre herausgibt, in Graz angesiedelt ist und schwerpunktmäßig für die Steiermark arbeitet.

PROJEKTE:

Mitmischen bei den Wahlen in der Steiermark und Vielem mehr. Verbindungen knuepfen, Gemeinsamkeiten entdecken, Bewusstsein schaffen. Beteilige dich an den ersten steirischen Jugendgesundheits-konferenzen! Gesundheitskompetenz in der professionellen, ausserschul. Jugendarbeit.

Stadt Graz, Amt für Jugend und Familie auf www.graz.atLand Steiermark, Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft auf www.verwaltung.steiermark.at

© LOGO - Jugendmanagement | powered by: sonnendeck.at