»

Events & Termine

»

Newsletter Anmeldung

Meine E-Mail Adresse:
Ich erkläre mich einverstanden den regelmäsig versendeten Newsletter von "WIR RETTEN GRAZ" welchen ich jederzeit wieder kündigen kann zu empfangen.
EU.INFO
Home > EU.INFO > EUROPÄISCHER FREIWILLIGENDIENST > EFD für Aufnahmeorganisationen

Europäischer Freiwilligendienst für Aufnahmeorganisationen

Organisationen und Vereine können junge Leute aus dem Ausland aufnehmen.

Foto © gbyat | pixabay.com

Der EFD bietet für gemeinnützige Organisationen und Vereine die Möglichkeit, ein oder mehrere junge Freiwillige aus dem Ausland für 2 - 12 Monate für eine Wochenarbeitszeit von 30h - 38h aufzunehmen.

Was ist eine Aufnahmeorganisation?

  • gemeinnützige Organisationen oder Einrichtungen, Nicht-Regierungs-Organisationen (NROs)
  • Europäische Jugend NROs
  • Soziale Unternehmer (z.B. gemeinnützige GmbH)
  • Öffentliche Körperschaften auf lokaler Ebene

sowie

  • Öffentliche Einrichtungen auf regionaler oder nationaler Ebene
  • Vereinigungen von Regionen
  • Europäische Zusammenschlüsse territorialer Zusammenarbeit
  • Unternehmen in gesellschaftlicher Verantwortung

Tätigkeitsgebiete der Aufnahmeorganisationen bewegen sich dabei in erster Linie im

  • sozialen
  • kulturellen oder
  • ökologischen Bereich


Europäische Freiwillige
sind zwischen 17 und 30 Jahre alt und arbeiten für einen Zeitraum von 2 bis 12 Monaten an einem Projekt der Aufnahmeorganisation mit.

Alle Freiwilligen sind während ihres Einsatzes versichert (Unfall- , Kranken- und Haftplichtversicherung).

Aufgaben der Aufnahmeorganisation:

  • Begleitung und Unterstützung: Die Aufgaben des/der Freiwilligen sollten seinen/ihren individuellen Fähigkeiten entsprechen. Er/sie sollte von Personen angeleitet werden, die mit den Aufgaben vertraut sind.
  • Mobilität: Die Aufnahmeorganisation sorgt dafür, dass der/die Freiwillige von ihrem Wohnort zum Arbeitsort kommt, z.b. durch die Bereitstellung eines Tickets oder eines Fahrrades.
  • Organisation eines Sprachkurses
  • Unterkunft & Verpflegung: Die Aufnahmeorganisation kümmert sich um eine Unterkunft für den/die Freiwillige/n. Die Verpflegung wird üblicherweise in Form von Essensgeld bereit gestellt.

Finanzierung:

  • Für die Aufnahme eines Europäischen Freiwilligen erhält die Organisation eine monatliche Unterstützung durch das EU Programm Erasmus+: Jugend in Aktion.
  • Die Aufnahmeorganisation stellt für die Freiwilligen Betreuung, Unterkunft, Verpflegung, Transport und Sprachkurs zur Verfügung.
  • Versicherung und Taschengeld werden vollständig vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen.
  • Für die Reisekosten erhalten die Freiwillige eine finanzielle Unterstützung.


EFD-Aufnahmeorganisation werden:

  • Bei Interesse kontaktieren Sie bitte die LOGO EU.INFO für ein persönliches Erstinformationsgespräch.
  • Wir helfen Ihnen bei allen Fragen und der gesamten Abwicklung.
  • Die Letztentscheidung für die Aufnahme liegt bei der Nationalagentur des EU-Programms Erasmus+: Jugend in Aktion in Wien, die Gesamt-Vorlaufzeit für einen EFD-Einsatz in Ihrer Organisation beträgt ca. 5 Monate.


Kontakt EFD-Koordination:

Mag. Klaus Buchner
klaus.buchner@logo.at
0316/90370-235



Tipp:
Erasmus+: Jugend in Aktion bietet laufend (internationale) Trainings zu allen Progammlinien an - u.a. für interessierte EFD-Aufnahmeorganisationen.
Die aktuellen Angebote finden Sie unter den Trainingsangeboten.

Besonderes Plus:

Die Kosten für diese Trainings belaufen sich auf max. EUR 50,- und Ihre Zeit (3 - 5 Tage). Sämtliche Kosten für Reise, Unterkunft, Verpflegung und Programm werden von Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen.


Infoblatt EFD für Aufnahmeorganisationen (PDF-Dokument, ca. 560 KB)


EFD Projektdatenbank

Österreichische Nationalagentur JUGEND IN AKTION

PROJEKTE:

Mitmischen bei den Wahlen in der Steiermark und Vielem mehr. Verbindungen knuepfen, Gemeinsamkeiten entdecken, Bewusstsein schaffen. Beteilige dich an den ersten steirischen Jugendgesundheits-konferenzen! Gesundheitskompetenz in der professionellen, ausserschul. Jugendarbeit.

© LOGO - Jugendmanagement | powered by: sonnendeck.at