»

Events & Termine

»

Newsletter Anmeldung

Meine E-Mail Adresse:
Ich erkläre mich einverstanden den regelmäsig versendeten Newsletter von "WIR RETTEN GRAZ" welchen ich jederzeit wieder kündigen kann zu empfangen.
JUGEND.INFO
Home > JUGEND.INFO > EINFACH WEG > ERFAHRUNGSBERICHTE > Freiwilligeneinsatz > Anna - EFD in Spanien

Anna - EFD in Alicante - Spanien

Ein Rucksack voller Unvergesslichkeiten!

© Anna Lackner

Angekommen! Nach sechs Monaten als EFD Freiwillige, kann ich nun wirklich sagen: „Angekommen". Staunend und lachend, neugierig und suchend durchforste ich den sprachlich-kulturellen „Dschungel" des für mich so neuen Landes. „Ganz schön mutig", sagen viele, „ganz schön herausfordernd", sage ich. Nach meiner Ausbildung zur Sozialpädagogin absolviere ich für neun Monate den europäischen Freiwilligendienst in einem Waldorfkindergarten in Alicante, an der Ostküste von Spanien. Mein Alltag ist seit Beginn fast ausschließlich spanisch, sowohl im Projekt mit den Kindern (zwischen 1-6 Jahren), als auch in meiner WG mit zwei weiteren Freiwilligen. Obwohl ich mich noch gut an die Unsicherheit am Beginn erinnern kann, ist doch viel bleibender die positive Erfahrung, ohne Sprachkenntnisse Freunde zu finden und sich im alltäglichen Leben zurechtzufinden. Natürlich tragen Sprachkurs, regelmäßige Treffen mit SprachtandempartnerInnen und so hilfsbereite Menschen dazu bei, dass ich mich ganz schnell eingelebt habe. Die Kultur verzaubert und lässt träumen (nicht nur auf die vage Definition von Pünktlichkeit bezogen) und es ist einfach ein wunderbares Gefühl einzutauchen. Das Leben spielt sich quasi auf der Straße ab, zu Abend gegessen wird um 22 Uhr. Die mit Früchten vollen Zitronen-und Orangenbäume und blühenden Mandelbaumalleen neben der Möglichkeit einfach mal schnell im März ins Meer schwimmen zu gehen, sind die kleinen Geschenke des Alltags. Immer bewegt, zwischen Barcelona, Madrid, Dörfern, Städten, Stränden und Bergen und viel Sonne. Hinter mir liegen unvergessliche Momente, viele Zusammentreffen mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen und mein „ EVS-Rucksack" wird sich noch bis zum Projektende mit vielen Erfahrungen füllen.

PROJEKTE:

Mitmischen bei den Wahlen in der Steiermark und Vielem mehr. Verbindungen knuepfen, Gemeinsamkeiten entdecken, Bewusstsein schaffen. Beteilige dich an den ersten steirischen Jugendgesundheits-konferenzen! Gesundheitskompetenz in der professionellen, ausserschul. Jugendarbeit.

Stadt Graz, Amt für Jugend und Familie auf www.graz.atLand Steiermark, Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft auf www.verwaltung.steiermark.at

© LOGO - Jugendmanagement | powered by: sonnendeck.at